Infos
Sportverein Villingendorf
Sport, Spaß und Spiel
 - Der Verein für Jung und alt

Wettkampfergebnisse vom Wochenende

Zweiter Wettkampf der WKG Villingendorf–Rottweil I in der Bezirksliga Süd ging leider an den Tabellenführer aus Munderkingen

Die Kunstturner der WKG Villingendorf-Rottweil I waren am vergangenen Sonntag zu Gast in Munderkingen und stellten sich dort dem Tabellenführer, der WKG Donau-Alb I.
Die Bodenübungen unserer Riege waren durchweg ordentlich und sauber, konnten jedoch dem höheren Schwierigkeitsgrad des Teams Donau-Alb nicht standhalten. Mit Nico Freuli nahmen wir zwar den Höchstwert am Boden (13.30) auf unsere Seite, dennoch fehlten am Ende mit 49.85:52.25 über 2 Punkte zum Ausgleich.

Das Pauschpferd von Munderkingen zeigte sich dann leider sehr bockig und unser Team musste bei Klaus Seifried, Matthias Scherdi und Finn Schröer empfindliche Absteiger hinnehmen. Der Neueinsteiger Michael Marti (10.65) und Chris Mayer (11.30) brachten Ihre Übungen dagegen sauber durch, konnten den herben Gerätverlust jedoch nicht mehr retten. Mit 38.50 zu 44.00 fehlten am Pauschpferd 5.50 Punkte und nach zwei Geräten schon fast 8 Punkte auf die Gegner.
Doch Mannschaftführer Paddy Nester und Trainer Klaus Seifried schafften es das Team erneut zu motivieren und so kämpften sich unsere Kunstturner an den Ringen zurück. Besonders Klaus Seifried zeigte eine saubere Übung mit hoher Schwierigkeit und sicherte sich den Tageshöchstwert (12.60) an diesem Gerät. Fabian Schulz (12.35) konnte der WKG Donau-Alb I ebenfalls die Stirn bieten und so ging das dritte Gerät mit 47.55:47.30 an unser Team.

Ebenso am Sprung, auch hier zeigte unsere Mannschaft hochwertige Übungen und unser Kampfrichterteam mit Christof Kimmig und Gabriel Schneider kämpften um die Anerkennung dieser Wertungen. Mit 45.65:44.90 wurde das Gerät gewonnen und der Abstand konnte verringert werden.
Am Barren kam dagegen Donau-Alb wieder besser zurecht und zeigte seine Klasse. Selbst Nico Freuli, unser bester Barrenturner, holte mit 11.80 nur die dritthöchste Wertung und Donau-Alb den Gerätesieg (48.25:46.15)
Das Reck mittlerweile eine gute und verlässliche Größe im Turn Team um Trainer Klaus Seifried konnte jedoch den Wettkampf nicht mehr drehen. Saubere Übungen von Klaus Seifried (10.45), Nico Freuli (10.95) und Chris Mayer (11.65) – Beide wieder mit Doppel-salto – sicherten den Gerätesieg mit 1.7 Punkten. Der Wettkampf selbst wurde jedoch mit 277.60:270.30 Punkten deutlich verloren, 6 Gerätepunkte gingen dennoch nach Villingendorf-Rottweil


WKG Villingendorf-Rottweil II gewinnt in der Kreisliga West deutlich gegen TSG Bodelshausen.

Während die erste Mannschaft in Munderkingen war, turnte die WKG II in Bodelshausen und fuhr dort mit 230.15:219.20 einen tollen und deutlichen Sieg ein.
Schon am ersten Gerät, dem Boden, sicherte sich Felix Müller den Tageshöchstwert mit 12.00 Punkten und auch seine Mannschaftskammeraden kamen fast fehlerfrei durch Ihre Übungen. Mit 4.90 Punkten Vorsprung ein deutliches Ergebnis für unsere Kunstturner um Trainer Wolfgang Staiger.

Knappe Sache zu Gunsten der TSG Bodelshausen dagegen am Pauschenpferd. Hier sahen die Kampfrichter den Vorteil beim Heimteam und die WKG II verlor sehr knapp mit 34.95:35.05. Bester Turner am Gerät war unser Routinier Jürgen Scheuermann mit 10.50 Punkten

An den Ringen konnte sich Gastgeber TSG Bodelshausen dagegen klar absetzen und holte auf. 34.05 für unser Team zu 36.10 war deutlich, da konnte auch unser Felix Müller mit der besten Übung des Tages und 10.10 Punkten nichts mehr drehen. Der Vorsprung vom Boden reichte jedoch aus und die Führung wurde nicht mehr aus der Hand gegeben.

Schon am Sprung drehte sich das Blatt wieder und mit 40.90:39.70 baute unsere WKG Villingendorf-Rottweil I den Vorsprung dank sauberer Überschläge weiter aus.
Auch am Barren ließen unsere Turner nichts mehr anbrennen. Altmeister Jürgen Scheuermann holte 11.15 Punkte und auch Tim Seifried mit 10.50 war zu gut für Gastgeber Bodelshausen. Gerätesieg Nummer 3 mit 41.15:37.65 und tollem Vorsprung für das Schlussgerät, am Reck.

Wie in der Ersten Mannschaft ist auch für die Zweite das Reck eine gute Größe im Turn Team und dem konnte Bodelshausen nichts entgegensetzen. So standen am Ende 32.30 Punkte bei der WKGII und 28.80 bei TSG Bodelshausen. Erwähnenswert die tolle Übung von Felix Müller, er sicherte 8.95 Punkte für das Team.

Glückwunsch zum ersten Sieg der WKG II

Herzlichen Dank auch an unsere Kampfrichter, Betreuer und die mitgereisten Fans

Am 24.03.18 starten wir um 13:00 Uhr zum Doppelwettkampftag in Rottweil. Die WKG Villingendorf II empfängt den TV Beffendorf und die erste Mannschaft ab 16:00 Uhr den SV Bolheim II. Wir hoffen auf zwei tolle Wettkämpfe mit zwei Siegen für unsere Kunstturner. Alle Turninteressierten sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf eine volle Halle und reichlich Unterstützung.