Infos
Sportverein Villingendorf
Sport, Spaß und Spiel
 - Der Verein für Jung und alt

Pokal: SVV - SV Zimmern o.R. II

SV Villingendorf – SV Zimmern II 2:1 (1:1)

 

Mit einem knappen Sieg zog die Erste an Allerheiligen in das Viertelfinale des Bezirkspokals ein. Matchwinner war dabei Christian Höllerich, der kurz vor dem Abpfiff das erlösende Siegtor erzielte.

 

Beide Teams agierten von Beginn an mit offenem Visier, sodass es bereits in den Anfangsminuten zu guten Torabschlüssen kam. Es war nur eine Frage der Zeit, wann und für welches Team der erste Treffer fallen sollte. Dabei erwies sich die Landesliga-Reserve aus Zimmern zunächst als konsequenter. Nach einem Fehler im Abwehrverhalten unserer Ersten, vollendete Fabio Lamelza eine präzise Hereingabe zum 0:1. Doch der SVV meldete sich in der 21. Minute zurück. Bei einem Angriff über die linke Seite behielt Denis Kimmich im Strafraum die Übersicht und legte auf den besser postierten Florian Ehnis ab, welcher zum 1:1-Ausgleich traf. Obwohl danach beide Mannschaften weitere Möglichkeiten zur Führung hatten, blieb es bis zur Pause bei dem Spielstand.

Auch die zweite Hälfte begann furios. Der ehemalige SVV-Spieler Roman Neumann verfehlte auf Zimmerner Seite das Tor unserer Ersten aus zehn Metern nur knapp. Auf der Gegenseite ließ auch der SVV weitere Chancen teils fahrlässig liegen. So musste man bis kurz vor Spielende auf den entscheidenden Treffer warten. Dabei setzte sich Florian Ehnis außen im Strafraum durch und flankte das Spielgerät zentral vors Tor der Gäste. Über Umwege kam der Ball zu Christian Höllerich, der zum 2:1 einschob. Dieses Ergebnis konnte die Erste bis zum Schlusspfiff erfolgreich verteidigen.