Infos
Sportverein Villingendorf
Sport, Spaß und Spiel
 - Der Verein für Jung und alt

7. Spieltag: SVV - BSV 07 Schwenningen

SV Villingendorf – BSV 07 Schwenningen 3:1 (2:0)

 

Obwohl der SVV am Sonntag nicht gerade seine beste Partie ablieferte,

fuhr man gegen die Gäste aus Schwenningen einen verdienten Arbeitssieg ein.

 

Die Partie begann so wie es der Tabellenstand vermuten ließ. Der SVV übernahm schnell die Kontrolle über das Spiel und kam – insbesondere wenn direkt nach vorne gespielt wurde – früh zu ersten Chancen. Einer dieser schnellen Angriffe führte in der 6. Minute zum ersten Treffer. Denis Kimmich überspielte mit Hilfe von Vincent Krüger die komplette Hintermannschaft des Gegners und schob zum 1:0 ein. Der SVV blieb am Drücker und erzielte zwei weitere Treffer, doch der Unparteiische entschied beide Male auf Abseits. Das nächste reguläre Tor fiel Mitte der Halbzeit. Eine Hereingabe von Denis Kimmich verpasste Florian Ehnis, doch ein BSV-Verteidiger bugsierte das Leder ins eigene Gehäuse. Danach beruhigte sich das Spiel etwas, sodass es bis zur Pause bei diesem 2:0 blieb.

Die zweite Halbzeit begann für den SVV mit einem Rückschlag. Die bis dato harmlosen Gäste verkürzten in Person von Dennis Stoll als dieser eine zu zaghaft agierende SVV-Defensive mit dem Anschlusstreffer bestrafte. Unsere Erste wirkte in der Folge wieder konzentrierter und stellte nach einem Eckball durch Sebastian Mauch den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Als sich die Schwenninger gut eine Viertelstunde vor Schluss mit einem doppelten Platzverweis (Rot wegen einer Notbremse und Gelb-Rot wegen Meckerns) selbst dezimierten, war das Spiel quasi entschieden. Bis zum Abpfiff verwaltete der SVV das Ergebnis und steht nach diesem Arbeitssieg nun auf dem zweiten Tabellenplatz.