Infos
Sportverein Villingendorf
Sport, Spaß und Spiel
 - Der Verein für Jung und alt

7. Spieltag: SC Wellendingen - SVV

SC Wellendingen – SV Villingendorf 3:1 (2:0)

 

Vergangenes Wochenende musste unsere Erste erneut eine Niederlage hinnehmen. Aufgrund der gezeigten Leistung war dies jedoch auch die logische Konsequenz.

 

Die Partie war zunächst ausgeglichen, wobei der SVV nach wenigen Minuten die erste Chance hatte. Die mögliche Führung wurde von der Defensive der Gastgeber aber kurz vor der Torlinie noch vereitelt. Sie fiel dann in der 20. Minute auf der Gegenseite. Als der SVV bei einem Pfiff des Schiedsrichters mit einem Freist0ß rechnete, agierte Wellendingen wacher und spielte schnell weiter. Dabei fand SC-Angreifer Schneider eine Lücke in der Abwehr des SVV und brachte den Aufsteiger mit 1:0 in Front. Unsere Erste wirkte sichtlich verunsichert und kassierte in der Folge auch den zweiten Gegentreffer. Bei einer Flanke stand Dennis Ruks in der 33. Minute goldrichtig und nickte aus kurzer Entfernung ein. Der SVV war zwar bemüht, den Abstand zu verkürzen, doch ein Tor sollte trotz guter Gelegenheiten nicht fallen. So konnten die Hausherren Chancen von Patrick Hezel und Vincent Krüger jeweils noch blocken, während Denis Kimmich mit einem Elfmeter an SC-Keeper Heiko Angst scheiterte. So blieb es zur Halbzeitpause beim 2:0.

Auch im zweiten Durchgang ließ der SVV die nötigen Tugenden vermissen, um noch etwas Zählbares mitzunehmen. Obwohl Marc Müller und Denis Kimmich mit ihren Abschlüssen dem Anschlusstreffer nahe waren, fiel auch das dritte Tor auf der anderen Seite. Als unsere Erste mit fortschreitender Spielzeit immer offensiver agierte, nutzte der Aufsteiger einen Konter durch Seemann in der Schlussphase zum 3:0 aus. Das 3:1 durch Denis Kimmich in der 85. Minute war lediglich Ergebniskosmetik, da Vincent Krüger kurz darauf den möglichen Anschlusstreffer verpasste.