Infos
Sportverein Villingendorf
Sport, Spaß und Spiel
 - Der Verein für Jung und alt

6. Spieltag:SV Bubsheim - SVV

SV Bubsheim – SV Villingendorf 4:5 (1:3) Unnötig spannend machte es der SVV am vergangenen Sonntag beim Tabellenvorletzten aus Bubsheim, als man eine Drei-Tore-Führung beinahe noch verspielte. Mann des Spiels war Vincent Krüger, der alle fünf Treffer erzielte. Nach ein paar Minuten des Abtastens zu Beginn nahm der SVV das Spiel schnell in die Hand und spielte sich die ersten Möglichkeiten heraus. Eine dieser Chancen verwertete Vincent Krüger in der 16. Minute zum 0:1, als er im Nachschuss den Ball ins Netz bugsierte. Auch in der Folge kannte die Partie nur eine Richtung – in die des Bubsheimer Tores. In der 24. Minute setzte sich Hannes Müller über die rechte Seite durch und bediente Vincent Krüger, der aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste – 0:2. Nur zwei Minuten später fand sich Vincent Krüger im Strafraum erneut kläglich frei wieder und vollendete eine Maßflanke von rechts per Kopf sogar zum 0:3. Für den SVV-Torjäger bedeutete dies somit ein Hattrick innerhalb von acht Minuten. In der Folge ließ der SVV allerdings spürbar nach. Durch Unkonzentriertheiten unserer Ersten kamen die Gastgeber nun ihrerseits zu Chancen. Bubsheims Marvin Moser nutzte eine davon in der 34. Minute zum 1:3, was gleichzeitig auch der Pausenstand war. Im zweiten Abschnitt schien es zunächst so, dass die Erste das Spiel entscheiden könnte. Vincent Krüger traf so in der 57. Minute gegen die erneut nicht sattelfeste Defensive der Hausherren zum 1:4. Nur wenige Zeigerumdrehungen später verkürzten die Bubsheimer durch Rubner aber erneut (2:4). Der SVV baute nun von Minute zu Minute ab. Fehlende Laufbereitschaft, mangelndes Zweikampfverhalten und viele Fehlpässe prägten nun das Spiel der Ersten. So baute man die Gastgeber auf. Nach einem Ballverlust vor dem SVV-Strafraum markierte Moser in der 75. Minute den 3:4-Anschlusstreffer. Nachdem zwischenzeitlich Marc Müller und Vincent Krüger zwei hochkarätige Chancen auf das fünfte Tor liegen ließen, blieb die Partie bis in die Schlussminuten spannend. Hätte nicht SVV-Torwart Marius Ruffing zweimal in höchster Not gerettet, wäre den Bubsheimern der nicht unverdiente Ausgleich gelungen. Einen Konter nach einer solchen Möglichkeit nutzte Vincent Krüger in der 88. Minute für seinen fünften Treffer und die vermeintliche Entscheidung. Bubsheim gelang allerdings in der Nachspielzeit der erneute Anschluss zum 4:5. Zu mehr reichte es für die Hausherren nicht mehr und der SVV rettete so den knappen Vorsprung über die Zeit.