Infos
Sportverein Villingendorf
Sport, Spaß und Spiel
 - Der Verein für Jung und alt

6. Spieltag: SVV - VfL Mühlheim

SV Villingendorf – VfL Mühlheim 0:4 (0:1)

 

Gegen den Tabellenführer war der SVV am vergangenen Donnerstag letztlich chancenlos und verlor auch in der Höhe verdient mit 0:4.

 

Von Beginn an machten die Gäste klar, dass sie zu Recht an der Spitzenposition der Bezirksliga stehen. Gerade in den ersten 20 Minuten hatte die SVV-Defensive gegen das schnelle und direkte Spiel des VfL Mühlheims Probleme. So konnte man sich glücklich schätzen, dass es bis dato durch einen Treffer von Torjäger Bell lediglich 0:1 stand. Die schwache Chancenauswertung der Gäste rächte sich für diese aber beinahe in der 35. Minute. Nach einer Kombination tauchte SVV-Angreifer Florian Ehnis plötzlich alleine vor dem Tor auf, konnte den Ball aber nicht mehr am Schlussmann vorbeispitzeln. Dennoch gelang es unserer Ersten, in der zweiten Hälfte der ersten 45 Minuten, das Spiel einigermaßen ausgeglichen zu gestalten.

Nach der Pause hingegen übernahmen die Mühlheimer wieder die Spielkontrolle. Es dauerte allerdings bis zur 65. Minute, ehe der zweite Treffer fallen sollte. Nachdem der SVV den Ball trotz mehrerer Versuche nicht klären konnte, staubte ein Mühlheimer zum 0:2 ab. Mit einem weiteren Tor nur zwei Minuten später entschied der Tabellenführer schließlich die Partie. Der Mühlheimer Komforth zirkelte dabei ein Freistoß aus knapp 30 Metern über die Mauer ins Netz. Nach diesem Doppelschlag war der SVV gegen die spielfreudigen Gäste nur noch um Schadensbegrenzung bemüht. Bis auf einen weiteren Gegentreffer durch Bell, der in der 75. Minute des 0:4-Endstand markierte, gelang dies in der Schlussphase auch.