Infos
Sportverein Villingendorf
Sport, Spaß und Spiel
 - Der Verein für Jung und alt

27. Spieltag: SV Winzeln - SVV

SV Winzeln – SV Villingendorf 1:2 (0:0)

 

In einer nur mäßigen Partie setzte sich der SVV beim Überraschungsteam der Saison knapp durch. Durch den Sieg ist der Mannschaft von Trainergespann Martin/Ohnmacht der dritte Platz nicht mehr zu nehmen.

 

Das Spiel begann recht flott. Beide Teams suchten den Weg nach vorne, wobei der SVV zunächst das aktivere Team war und schnell einige Strafraumszenen vorzuzeigen hatte. Zu wirklich klaren Chancen reichte es jedoch nicht, da die Winzelner Defensive in den entscheidenden Situationen zur Stelle war. Nach etwa 20 Minuten änderte sich das Bild. Die Gastgeber fanden immer besser ins Spiel und gestalteten die Partie mindestens ausgeglichen. Insgesamt flachte das Niveau aber deutlich ab. Dies war sicherlich auch den sommerlichen Temperaturen und dem etwas unebenen Platz geschuldet. Bis zur Halbzeit blieb es beim 0:0.

 

Kurz nach Wiederanpfiff ereignete sich die entscheidende Phase der Partie. Binnen fünf Minuten fielen sämtliche Treffer. Zunächst ging der SVV in der 50. Minute in Führung. Am Ende einer der wenigen gelungenen Kombinationen flankte Florian Ehnis von der rechten Seite vors Tor. Ein Verteidiger bugsierte das Leder vor dem einschussbereiten Vincent Krüger in die Maschen – 0:1. Quasi im Gegenzug foulte Schlussmann Florian Harter einen Angreifer im Strafraum und Winzelns Gaus traf vom Elfmeterpunkt zum Ausgleich. In der 55. Minute jubelte hingegen erneut unsere Erste. Ein langer Freistoß von Marc Müller fand den Kopf von Vincent Krüger, der aus kurzer Entfernung das 1:2 markierte. Beide Mannschaften taten anschließend jedoch nur das Nötigste. Winzeln war lediglich bei einem Distanzschuss Mitte der Halbzeit dem erneuten Ausgleich nahe. Auf der anderen Seite trat der SVV bei Standards in Erscheinung. Mit einem Lattenkopfball verpasste Vincent Krüger hierbei zehn Minuten vor Schluss die Entscheidung. Da man in den Schlussminuten den Ball aber weit vom eigenen Tor fernhielt, reichte es auch so zum (knappen) Sieg.