Infos
Sportverein Villingendorf
Sport, Spaß und Spiel
 - Der Verein für Jung und alt

22. Spieltag: SVV - Spvgg 08 Schramberg

SV Villingendorf – Spvgg 08 Schramberg 1:0 (1:0) Einen knappen, aber definitiv verdienten Erfolg konnte der SVV am Ostersamstag gegen die Spvgg 08 Schramberg einfahren. Dabei sorgte ein Eigentor letztlich für die Entscheidung. Die Partie begann bei sommerlichen Temperaturen eher verhalten und beide Teams standen zunächst kompakt. Mit einem Fernschuss, der auf der Latte des Villingendorfer Tores aufsetzte, hatten die Gäste nach zehn Minuten die erste Gelegenheit der Partie. Quasi im Gegenzug ging der SVV in Führung. Nach einem kurz ausgeführten Eckball flankte Marc Müller das Spielgerät gefährlich vor das Schramberger Tor. Obwohl Florian Ehnis den Ball knapp verpasste, irritierte der Angreifer seinen Gegenspieler Ovidiu-Marcel Gaber, sodass dieser per Kopf ein Eigentor erzielte. Mit der Führung im Rücken überließ unsere Erste den Gästen nun mehr Spielanteile. Die 08er konnten außer bei einem Schuss, den Florian Friedrich aber erfolgreich abwehrte, keine Torgefahr ausstrahlen. Somit sollte es bis zur Pause beim 1:0 bleiben. Im zweiten Spielabschnitt agierte der SVV druckvoller nach vorne, was dazu führte das man mehrere gute Möglichkeiten hatte, die Führung auszubauen. Zunächst wurde Florian Ehnis im letzten Augenblick von einem Verteidiger der Talstädter noch abgeblockt, ehe Vincent Krüger kurz darauf völlig freistehend etwas zu hoch zielte. Bei einem weiteren Abschluss von Marc Müller bewies der 08-Keeper Kehrer sein Können und verhinderte den zweiten Treffer. Zu guter Letzt sollte auch der wiedergenesene Marc Hohnwald in der 75. Minute am Schlussmann der Gäste scheitern. Da die Defensive des SVV aber über die komplette Spielzeit konzentriert agierte, brachte man die Führung souverän über die Zeit und fuhr so erneut drei Zähler ein.