Infos
Sportverein Villingendorf
Sport, Spaß und Spiel
 - Der Verein für Jung und alt

14. Spieltag: SV Gosheim - SVV

SV Gosheim – SV Villingendorf 3:2 (2:1)

 

Eine weitere bittere, da unnötige Niederlage musste die Erste vergangenes Wochenende in Gosheim einstecken. Erneut leistete man sich zu viele individuelle Fehler, die von den Hausherren konsequent bestraft wurden.

 

Der SVV agierte zu Beginn sehr zielstrebig, was den Gastgebern sichtlich Probleme bereitete. Nach gerade einmal drei Minuten erzielte Marc Müller mit einem stramm geschossenen Freistoß ins Torwarteck das 0:1. Auch danach blieb der SVV am Drücker und Torschütze Marc Müller verfehlte den zweiten Treffer bei einem Abschluss aus dem Rückraum nur knapp. Doch auch die Hausherren kamen zu gefährlichen Angriffen. Besonders über schnelle Gegenstöße versuchten die Gosheimer ihr Glück. Ein solcher führte nach einer Viertelstunde zum 1:1-Ausgleich: SVG-Akteur Peter entwischte bei einer Flanke seinem Gegenspieler und vollendete aus kurzer Distanz. In der nun ausgeglichenen Partie hatte unsere Erste die Möglichkeit erneut in Führung zu gehen. Stürmer Florian Ehnis übersah bei einem Abschluss jedoch den besser postierten Vincent Krüger und vergab seine Chance. Auf der Gegenseite nutzten die Gastgeber einen Eckball, um das 2:1 zu erzielen. Nach einer Ablage in den Rückraum fälschte Gosheims Daniel Nann das Spielgerät unhaltbar für SVV-Keeper Florian Harter ab. Bis zum Halbzeitpfiff änderte sich am Spielstand nichts.

Nach der Pause war der SVV bemüht den Ausgleich zu erzielen, während die Hausherren weiterhin auf ihr schnelles Umschaltspiel setzten. In der 60. Minute stand Vincent Krüger kurz vor dem 2:2, wurde allerdings in letzter Sekunde noch von einem SVG-Verteidiger gestoppt. Auf der Gegenseite hielt Torhüter Florian Harter die Mannschaft im Spiel. Sowohl einen Schuss von Sebastian Nann als auch einen Elfmeter von Dominik Klemm parierte der Schlussmann. Mit zunehmender Spieldauer agierte unsere Erste gezwungenermaßen immer offensiver und belohnte sich in der 70. Minute dafür. Ein schneller Angriff über Vincent Krüger, der den mitgelaufenen Sebastian Mauch perfekt bediente, brachte den ersehnten 2:2-Ausgleich. Die Freude sollte aber nur zehn Minuten währen. Ein Fehler im Spielaufbau ermöglichte es den Gosheimern mit Tempo auf die SVV-Defensive zu laufen. Am Ende des Angriffs kam Sebastian Nann zum Abschluss und erzielte mit einem platzierten Schuss den 3:2-Endstand.